Soft­ware für Rol­len­prüf­stän­de (End-of-Line)

Seit 25 Jah­ren ent­wi­ckelt rd elec­tro­nic Soft­ware für Prüf­stän­de im Auto­mo­ti­ve-Bereich. Die­se Soft­ware läuft nicht in der SPS, son­dern als PC-Soft­ware und nutzt die SPS der Prüf­stands­her­stel­ler zur Steue­rung der Prüf­stand­s­hard­ware. Des Wei­te­ren besteht eine draht­lo­se Ver­bin­dung zur Dia­gno­se­schnitt­stel­le des zu prü­fen­den Fahr­zeugs. Über die­se Midd­le­wa­re-Lösung wer­den Prüf­stands­be­trei­ber in die Lage ver­setzt, eige­ne Prüf­ab­läu­fe selbst zu para­me­trie­ren und zu pfle­gen. Neue Fahr­zeug­mo­del­le kön­nen ohne exter­ne Unter­stüt­zung ein­ge­pflegt wer­den. Auch völ­lig neue Kon­stel­la­tio­nen kön­nen dadurch ein­fach imple­men­tiert wer­den. Bei­spiels­wei­se Motor­heiß­tests auf der Rol­le.

Der Rol­len­prüf­stand ist ein Funk­ti­ons­prüf­stand für Fahr­zeu­ge, bei dem der Prüf­stand eine Stra­ße simu­liert. Die Antrieb­s­ach­se des Fahr­zeugs treibt die Rol­len des Prüf­stands und der Prüf­stand schleppt die nicht ange­trie­be­ne Ach­se des Fahr­zeugs syn­chron mit. Dabei ist der Funk­ti­ons­um­fang nicht nur auf Antriebs- und Brems­tests beschränkt. Die Soft­ware der rd elec­tro­nic ermög­licht es dem Prüf­stand­be­trei­ber vie­le, teil­wei­se von­ein­an­der unab­hän­gi­ge Funk­ti­ons­tests auf dem­sel­ben Prüf­stand durch­zu­füh­ren. Die­se Tests kön­nen ver­schie­de­ne Funk­tio­nen des Gesamt­fahr­zeugs betrach­ten. Bei­spiels­wei­se kön­nen diver­se Steu­er­ge­rä­te unter defi­nier­ten Fahr­zu­stän­den ange­steu­ert und aus­ge­le­sen werden.

Der Prüf­stand­be­trei­ber kann u.a. fol­gen­de Vor­tei­le nutzen

  • Abbil­dung ver­schie­de­ner Auf­ga­ben auf einem Prüfstand
  • eige­ne Prüf­ab­läu­fe selbst para­me­trier und erweiterbar
  • all­ge­mein grö­ße­re Unabhängigkeit

Die Soft­ware der rd elec­tro­nic ist mit einem Edi­tor und einer Daten­bank aus­ge­stat­tet, wel­che dem End­nut­zer Prüf­stands­be­trei­ber eine gro­ße Aut­ar­kie und Fle­xi­bi­li­tät gewährt.

Eine (Komplett-)Prüfung von Fahr­zeu­gen mit alter­na­ti­ven Ener­gie­quel­len, wie Was­ser­stoff oder Bat­te­rie, kann eben­falls durch­ge­führt werden.

Die Soft­ware der rd elec­tro­nic wird auch im Zusam­men­hang mit dem auto­no­men Fah­ren eingesetzt.

Unse­re Kun­den sind gro­ße Auto­mo­bil OEMs sowie Maschi­nen­bau­er von Prüfständen.

Sie haben Inter­es­se? Neh­men Sie Kon­takt mit uns auf. Ihre rde.