für sys­te­ma­ti­sche Kundenzufriedenheit
Syn­tak­ti­sche und seman­ti­sche Datenerfassung

for ener­gi­sing projects

Enab­ling intel­li­gent data flow

We com­pre­hend, trans­la­te, eva­lua­te and moni­tor data.
Enab­led by rd -

Auto­ma­ti­on

Hoch­zu­ver­läs­sig­keits-Soft­ware für Prüf­stän­de, Mes­sung, Dia­gno­se,
Über­wa­chung, Rege­lung und Datenmanagement


rd elec­tro­nic ent­wi­ckelt und war­tet Soft­ware für den zuver­läs­si­gen Ein­satz in Prüf- und Fer­ti­gungs­li­ni­en. Sie ist das Bin­de­glied und das HMI zwi­schen bei­spiels­wei­se die im Auto­mo­bil ver­bau­ten Steu­er­ge­rä­te (ECUs) und der SPS eines End-of-Line Prüf­stands.

Wir inklu­die­ren, sofern erwünscht, Stan­dards wie ASAM GDI oder ASAM ODS. Unse­re Kun­den sind ent­we­der Maschi­nen­bau­er, die ihre Anla­gen für ihren End­kun­den ertüch­ti­gen, oder wir wer­den von dem End­kun­den direkt beauf­tragt. Der Umfang unse­rer Dienst­leis­tung kann sehr viel­schich­tig sein und erstreckt sich prin­zi­pi­ell über

  • Pro­blem­ana­ly­se
  • Lösungs­iden­ti­fi­ka­ti­on und Konzepteerstellung
  • Soft­ware­ent­wick­lung
  • HMI-Design
  • Unter­stüt­zung bei (Vor-)Inbetriebnahmen

bis hin zur Gene­ral­un­ter­neh­mer­schaft bei der Inbe­trieb­nah­me der Gesamt­an­la­ge – weltweit!

Beim Ein­satz von ASAM GDI in pro­duk­ti­ven Anla­gen nut­zen wir unser seit Jahr­zehn­ten unser bewähr­tes ASAM GDI FRAMEWORK. Unser Soft­ware­pro­dukt GINA (Gene­ric Inter­face Ana­ly­sis Tool) ist ein mäch­ti­ges ASAM GDI Werk­zeug. Es unter­stützt voll­um­fäng­lich Gerä­te- und Anla­gen­her­stel­ler sowie End­kun­den bei der Ent­wick­lung und dem Test eines ASAM GDI kon­for­men Anla­gen- bzw. Gerä­te­trei­bers. GINA wird auch als Test­tool bei Vor­in­be­trieb­nah­men und zur Feh­ler­iden­ti­fi­ka­ti­on ein­ge­setzt. Wich­ti­ge Kom­po­nen­ten von GINA sind

  • SKELETON, zur auto­ma­ti­sier­ten Code-Erstellung,
  • GDI PARSER, zur Lauf­zeit­in­ter­pre­ta­ti­on von Gerä­te- und Anla­gen­fä­hig­keits­be­schrei­bun­gen sowie zur Unter­stüt­zung bei der Companion-Erstellung

Wir sind Ihr Ansprech­part­ner wenn Sie 

  • eine all­ge­mei­ne Bera­tung wünschen,
  • Unter­stüt­zung bei der Ent­wick­lung bzw. dem Ein­satz eines Trei­bers nach ASAM GDI Stan­dard benö­ti­gen oder dafür einen Dienst­leis­ter suchen,
  • eine Auto­ma­ti­ons­lö­sung all­ge­mein, also mit oder ohne ASAM GDI beabsichtigen. 

Unser Auto­ma­ti­ons­an­ge­bot ist unbe­schränkt. Regel­sys­te­me und Prüf­stän­de für Ach­se, Len­kung, Schein­wer­fer, Fah­rer­as­sis­tenz, Antrieb, Crash-Test und die unten auf­ge­führ­ten Bei­spie­le stel­len lei­g­lich einen Aus­zug dar.


Bei­spiel EoL-/Rol­len­prüf­stän­de für Automotive

Der Rol­len­prüf­stand ist eine Stra­ßen­si­mu­la­ti­on, um das gesam­te Fahr­zeug in ver­schie­den Fahr­si­tua­tio­nen, wie Beschleu­ni­gen, Schub­be­treib, Kon­stant­fahrt, Brem­sen u. s. w., zu tes­ten. Das Fahr­zeug steht dabei mit allen Rädern in jeweils einer Dop­pel­rol­le. Alle Rol­len sind dabei mecha­nisch oder elek­trisch gekop­pelt und ermög­li­chen so Fahr­zu­stän­de bis 200 km/h. Das Fahr­zeug wird von einem Prü­fer gefah­ren, der das Fahr­pro­fil und Hand­lungs­an­wei­sun­gen über einen Bild­schirm erhält. Ähn­lich auf­ge­bau­te Rol­len­prüf­stän­de wer­den auch für Homo­lo­ga­ti­ons­prü­fun­gen (Zulas­sungs­tests) inklu­si­ve Abgas­mes­sun­gen ein­ge­setzt, aller­dings mit ande­rer Steu­er- und Visua­li­sie­rungs­soft­ware.
rd elec­tro­nic bie­tet Auto­ma­ti­sie­rungs­sys­te­me für End-of-Line-Rol­len­prüf­stän­de an. Dabei wird dem Prü­fer ein Geschwin­dig­keits­pro­fil vor­ge­ge­ben, dem er mit mit­hil­fe von Motor und Brem­se fol­gen muss. Es wer­den Hand­lungs­an­wei­sun­gen gege­ben und Fra­gen gestellt, die er mit­tels Fern­be­die­nung beant­wor­ten muss. Zeit­gleich wer­den über eine kabel­lo­se Ver­bin­dung zum Dia­gno­se­bus des Fahr­zeugs der Zustand ver­schie­dens­ter Fahr­zeug­kom­po­nen­ten abge­fragt und Steu­er­ge­rä­te­ak­ti­vi­tä­ten aus­ge­löst. Das Geschwin­dig­keits­pro­fil, die Prü­feran­wei­sun­gen und ‑fra­gen als auch die Steu­er­ge­rä­te­dia­gno­se kön­nen vom Fer­ti­gungs­pla­ner in einem spe­zi­el­len Edi­tor frei para­me­triert wer­den. Die Frei­heits­gra­de der Para­me­trie­rung sind so umfas­send, dass auch Son­der­lö­sun­gen wie ein Motor-Heiß­test auf dem EoL-/Rol­len­prüf­stand ohne Soft­ware­än­de­rung umsetz­bar sind. Auch ver­schie­de­ne Mess­auf­ga­ben für Elek­tro­fahr­zeu­ge kön­nen sequen­ti­ell oder par­al­lel durch­ge­führt werden.

Bei­spiel prä­zi­se Befül­lung mit/ohne Fluidkonditionierung

Bei Erst­be­fül­lung der Fahr­zeu­ge mit flu­iden Medi­en (Brems­flüs­sig­keit, Kühl­flüs­sig­keit, Käl­te­mit­tel, Kraft­stof­fe) ist die Ansteue­rung von Ven­ti­len im Fahr­zeug erfor­der­lich. Die Ansteue­rung ist nur über die im Fahr­zeug ver­bau­ten Steu­er­ge­rä­te mög­lich.
rd elec­tro­nic bie­tet Lösun­gen zur infor­ma­ti­ons­te­chi­schen Kopp­lung zwi­schen den ori­gi­nä­ren Fahr­zeug­schnitt­stel­len und der Steue­rung der Befüll­an­la­ge. Eine gleich­zei­ti­ge Befül­lung meh­re­rer Flu­ide ist mög­lich.
Die Lösung ist kun­den­sei­tig para­me­trier­bar und lässt sich mit gerin­gem Auf­wand anpassen.


Falls Sie wei­te­re all­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Dienstei­tun­gen im Bereich Data Solu­ti­ons und Soft­ware oder zum ASAM GDI Stan­dard benö­ti­gen, emp­feh­len wir unse­ren Blog.

Wir suchen nach Her­aus­for­de­run­gen und inter­es­san­ten Pro­blem­stel­lun­gen. Als Part­ner möch­ten wir Ihnen hel­fen Ihr Ziel zu erreichen. 

Neh­men Sie Kon­takt mit uns auf!

Wir freu­en uns auf Ihre Nach­richt. Fül­len Sie das For­mu­lar aus und wir wer­den uns schnellst­mög­lich bei Ihnen mel­den. Ger­ne kön­nen Sie uns auch direkt per E‑Mail oder Tele­fon erreichen.

info@rd-electronic.de
+49 89 2378 8900